Grauburgunder Blankenhornsberg DOKTORGARTEN VDP.GROSSES GEWÄCHS® 2020 trocken

22,00 €*

29,33 €/1 L (0.75 L)
Produkt-Nr.: 0347/20

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 3-5 Werktage

Anzahl

22,00 €*

29,33 €/1 L (0.75 L)
Anzahl
Produkt-Nr.: 0347/20
Dieser Grauburgunder erfordert im Keller besonders großes Fingerspitzengefühl. Sein volles Potenzial entfaltet er, weil Kellermeister Benedikt Jehle im Ausbau alle Register zieht. Am Ende steht somit ein facettenreicher, üppiger Grauburgunder da.
Weisswein
Grauburgunder
Hartkäse (kräftig)
Blankenhornsberg Doktorgarten
2020

Beschreibung
Grauburgunder Blankenhornsberg DOKTORGARTEN VDP.GROSSES GEWÄCHS® 2020 trocken
Als Helfer im Weinberg besserte sich unser Kellermeister Benedikt Jehle einst sein Taschengeld auf - und entdeckte die Liebe zum Winzerberuf: “Ich wuchs im Weindorf Bötzingen auf, aber meine Eltern hatten als Lehrerin und Zahnarzt mit Weinbau nichts am Hut.” Der Sohn aber umso mehr: Von der Pike auf erlernte er sein Handwerk und entdeckte so seine Leidenschaft, die zwischen Rebe und fertigem Wein liegt. Besonders viel Leidenschaft und Arbeit erfordert unser Grauburgunder Blankenhornsberg Doktorgarten VDP.GROSSES GEWÄCHS 2020 trocken: „Die Weine spüren es, ob jemand mit Mühe, aber auch Freude und Spaß an ihnen arbeitet und sich die Zeit nimmt, die sie brauchen, um ihr volles Potenzial zu entfalten.“
Unser Grauburgunder vom Doktorgarten greift sowohl auf die enorme Struktur der Grauburgunder Trauben als auch auf seinen mineralischen Standort zurück, den dunklen Vulkanverwitterungsboden, der in einer solch reinen Form relativ selten am vom Löß dominierten Kaiserstuhl zu finden ist.
Im Ausbau führt Kellermeister Jehle reduktive und oxidative Elemente zusammen – was einen facettenreichen, üppigen Grauburgunder ergibt: “Wir nehmen durch den oxidativen Ausbau bewusst in Kauf, dass die Primärfrucht weniger üppig ausfällt, aber gewinnen dann im Gaumen genau die Vielschichtigkeit dazu, die mir vorschwebt: Ein eleganter, muskulöser Körper. Dann frische Hefenoten und eine fast grazile, angenehme Säure. Die sehr deutliche Quittenaromatik und ein Hauch von Birne geben dem trockenen Wein zugleich eine verspielte Leichtigkeit mit“, schwärmt Jehle.
Unverkennbar: Die würzige Salzigkeit im Abgang, die sich aus dem speziellen Vulkanverwitterungsboden von der Südspitze des Kaiserstuhls ergibt. Der Grauburgunder ist sehr kräftig. Da soll und darf der Vulkan gerne mehr mitschwingen!“ .

Deutscher Qualitätswein - enthält Sulfite

Analysedaten

Alkohol % Vol.: 14,00
Gesamtsäure g/l: 6,30
Restsüße g/l: 2,10
Wein-Exposé: > Download Weinpass

Essensempfehlung

Schwein, Pasta (sahnebasierte Soßen), Hartkäse (kräftig), asiatische Küche (scharf)

Bewertungen


Anzahl